Beiträge vom 10. Januar 2012

Philharmoniker spielen Jazz

TRIER. “One-Two-One-Two-Three-Four…” Dass man ein Sinfonieorchester auf diese Weise einzählen kann, möchten die Trierer Philharmoniker unter Beweis stellen.
mehr…

Improvisationstheater lernen

TRIER. Der Schauspieler Klaus-Michael Nix vom Trierer Theater bietet am Samstag um 15 Uhr im Mergener Hof einen Improvisationstheater-Workshop an.
mehr…

Getwitter im Hörsaal

Es soll Studierende geben, die während der Vorlesung SMS schreiben oder ihr mitgebrachtes Notebook für vieles nutzen, nur nicht zum Mitschreiben des Unterrichtsstoffs. Mitunter müssen Dozenten auch eingreifen, weil jemand in der Veranstaltung munter drauf lostelefoniert. Einzelfälle zwar, doch bislang einmalig ist auch, was Professor Hans-Jürgen Bucher seinen Studenten bietet: Twittern und SMS versenden ist in den Vorlesungen des Medienwissenschaftlers nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Bucher und seine Mitarbeiter am Lehrstuhl wollen so erreichen, dass sich die Zuhörer stärker in die Vorlesungen mit einbringen. Schließlich dürften gerade schüchterne Hochschüler gehemmt sein, im voll besetzten Hörsaal das Wort zu ergreifen, und manches würde man seinen Professor ohnehin kaum fragen wollen.
mehr…

Erinnerung an Zwangsarbeiter

TRIER. Unter dem Motto “Erinnerung bewahren” befasst sich ab dem 16. Januar in der Volkshochschule eine Ausstellung mit dem Schicksal polnischer Zwangsarbeiter im Dritten Reich.
mehr…

Immer mehr junge Obdachlose

TRIER. In den letzten Jahren ist die Zahl jüngerer Obdachloser in Trier gestiegen. Das teilte am Montag das Rathaus mit, ohne dabei konkrete Zahlen zu nennen. Die Verwaltung bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.
mehr…