Beiträge vom 24. Juli 2012

Bartmann verlässt die Caritas

TRIER. Wechsel an der Spitze der Trierer Caritas: Geschäftsführerin Sandra Bartmann wird den Verband schon Ende Juli verlassen. Der Schritt erfolge aus “persönlichen Gründen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen”, heißt es.
mehr…

Defensiv-Allrounder zum SVE

TRIER. Mario Klinger hat sich Eintracht Trier angeschlossen. Der 25-Jährige, der sowohl auf der Sechser-Position als auch in der Innenverteidigung einsetzbar ist, unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag.
mehr…

Neue Stories, neue Weine

TRIER. Ein neues “Crime & Wine”-Programm gibt es für den Sommer in der Europäischen Kunstakademie. Neue Stories und neue Weine werden am Donnerstag um 18 Uhr in dem ehemaligen Schlachthof geboten.
mehr…

Motorradfahrer schwer verletzt

TRIER-SÜD. Am Montagmittag ereignete sich auf dem Pacelliufer in Fahrtrichtung Konz, kurz hinter der Unterführung der Konrad-Adenauer-Brücke, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer sich schwer verletzte.
mehr…

“Kümmere dich nicht um das Reich der Schatten”

Auch schon die Römer waren nicht gerne tot. Diese und andere fundamentale Einsichten gewinnt man, wenn man vertrauensvoll dem Ben Stiller des Rheinischen Landesmuseums durch das „Reich der Schatten“ folgt. Nachdem ich mich in den letzten Wochen mit so ernsten Dingen wie Kampfwandern, Erdbeerköniginnen oder Zwangsgeranisierung befasst habe, möchte ich diesmal über etwas Aufmunterndes berichten, nämlich über 2000 Jahre Trierer Grabmalgeschichte. Sonderbarerweise ist mir in den letzten Wochen – von verschiedener Seite und durchaus wohlmeinend – empfohlen worden, mich mal im Landesmuseum und auf dem Hauptfriedhof umzusehen, da gäbe es ganz besondere Grabmale zu entdecken. „Grab da mal weiter!“ sagte ich mir, vielleicht ist das ja tatsächlich nicht so todlangweilig, wie es klingt…
mehr…