Toter Mann obduziert (update)

TRIER. Im Besucherparkhaus des Brüderkrankenhauses ist am gestrigen Dienstag ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden. Trotz Notoperation erlag der 72-Jährige seinen Verletzungen. Die Leiche des Mannes wurde heute obduziert. 

Der Mann lag im Erdgeschoss neben dem dortigen Treppenaufgang. Das Parkhaus ist in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang des Brüderkrankenhauses. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich dort mehrere Personen auf, die den Vorfall beobachtet haben könnten. Auch sind bisher nicht die Personen bekannt, die den Verletzten aufgefunden und dies gegen 9 Uhr an der Pforte des Krankenhauses beziehungsweise einem zufällig vorbeikommenden Arzt des Krankenhauses mitgeteilt haben.

Am Mittwoch hat nun eine Obduktion des Leichnams stattgefunden. Demnach verstarb der Mann, der sich zur stationären Behandlung in dem Krankenhaus befand, aufgrund der schweren Verletzungen, die er sich bei dem Sturz zugezogen hatte. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der 72-Jährige vom obersten Stockwerk des Parkhauses in die Tiefe stürzte. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bisher nicht ergeben.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken