98 Prozent für Kaster

BERLIN/TRIER. Der Trierer Abgeordnete Bernhard Kaster ist von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in seinem Amt als Parlamentarischer Geschäftsführer bestätigt worden worden. Kaster wurde am Montag in geheimer Wahl mit 98 Prozent gewählt.

Kandidiert auf Listenplatz 3 der rheinland-pfälzischen CDU für den Bundestag: Bernhard Kaster. Foto: Marcus StölbSeit 2005, als Bernhard Kaster erstmals zum Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag gewählt worden ist, setzt Fraktionschef Volker Kauder auf den gebürtigen Trierer. Für die neue Legislaturperiode wird Kaster, der dem Deutschen Bundestag seit 2002 angehört, nun erneut einer der Geschäftsführer in der nunmehr 311-köpfigen Unions-Fraktion sein. “Ich bin sehr dankbar für diesen Vertrauensbeweis des Vorsitzenden aber auch der gesamten Fraktion”, so Kaster.

Durch seine Wiederwahl wird Bernhard Kaster auch in den kommenden vier Jahren dem engsten Führungszirkel der Unions-Fraktion im geschäftsführenden Vorstand angehören und mit den Spitzen von Fraktion und Bundesregierung zusammenarbeiten. Auch dem Ältestenrat des Bundestages wird Kaster weiterhin angehören. Zudem bleibt er Obmann der Unionsfraktion im “Ersten Ausschuss” (für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung) des Deutschen Bundestages. Seinen politischen Einfluss als “Fraktionsmanager” der Regierungsfraktion wolle er “auch weiterhin im Interesse von Trier und Trier-Saarburg in der Hauptstadt einbringen”, kündigte der Unionsmann an.

Ebenfalls im Amt als Parlamentarische Geschäftsführer bestätigt wurden Michaela Noll und Manfred Grund. Erster Parlamentarischer Geschäftsführer bleibt Michael Grosse-Brömer.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken