Brutaler Freier in U-Haft

TRIER. Umfangreiche Ermittlungen und Fahndungsaufrufe in der Öffentlichkeit haben die Ermittler auf die Spur eines 21-jährigen Mannes geführt, der am 9. Februar auf eine 34-jährige Frau im “Eros-Center” eingeschlagen und sie schwer verletzt hatte.

Der Tatverdächtige konnte aufgrund verschiedener Zeugenhinweise ermittelt und am 6. März festgenommen werden. Der 21-Jährige aus der Verbandsgemeinde Zell wurde heute auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Die bei dem brutalen Angriff am 9. Februar schwer verletzte Frau konnte mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken