Das neue Heft ist da

Die Juni-Ausgabe von 16 VOR - Das Trierer Stadtmagazin.In der Juni-Ausgabe gibt es interessante Interviews mit dem Brasilien-Korrespondenten des ZDF, Andreas Wunn, und Ian Anderson, dem Frontmann von Jethro Tull, der am 25. Juli mit einer Best-of-Show ins Amphitheater kommt. Frank Meyer hat – ohne größere Verletzungen – an einem Rugby-Training teilgenommen, Bettina Leuchtenberg klärt über die Geschichte der Stadtmauer auf und Gianna Niewel hat zwei Trierer Traditionsbetriebe besucht. In der neuen Kolumne “Pendler pauschal” berichtet Tom Lenz über das Verhalten von Pendlern unterschiedlicher Nationalitäten im Stau in Luxemburg, und in der Rubrik “Trier – deine Künstler” stand diesmal Katharina Worring Rede und Antwort. Dazu gibt es wieder Cartoons und Karikaturen sowie einen umfangreichen Veranstaltungskalender.

Die vorherige Ausgabe können Sie hier als PDF lesen.

Print Friendly

von

12 Leserbriefe | RSS-Abo

  1. Raimund Scholzen schreibt:

    Ein sehr schönes Heft (leider nicht mehr eine E-Mail-ausgabe, weil ich mehr papier- als elktronenfixiert bin). Trotzdem … (und bringt bitte auch die Termine der Konzerte des Collegium musicum der Universität, selbst wenn die es verschlafen haben sollten, sie euch mitzuteilen). Merci !

  2. Jean Klein schreibt:

    Jedenfalls ist die Menge an Onlinewerbung hier jetzt absolut vergleichbar mit TV….überall blinkt und flackert es um Aufmerksamkeit zu erheischen, Schade eigentlich. Und das Offlinemedium habe ich noch nicht mal in die Hände bekommen!

    Anm. d. Red.: An der Anzahl der Banner auf 16vor.de hat sich seit zwei Jahren nichts geändert.

    Die Magazine wurden an 350 Stellen in Trier, Schweich und Konz ausgelegt. Gerne teilen wir Ihnen Auslegestellen in Ihrer Nähe mit.

  3. Jean Klein schreibt:

    Subjektiv gefühlt blinkt und flackert es mehr als vorher, auch wenn die Werbungsmenge die Gleiche geblieben ist.

    Könnte man die Liste der Auslegestellen nicht hier auf 16vor.de veröffentlichen, damit wäre allen gedient. Und warum nicht auch gleich die neueste PDF Ausgabe dazu ?

  4. M.Grunwald schreibt:

    Ich hebe hiermit auch die Hand und bitte um Mitteilung über die Auslegestellen. Danke! Vielleicht lassen sich diese ja unter einem Link abrufen?

    Anm. d. Red.: Die vollständige Liste können wir leider nicht veröffentlichen. In der Innenstadt wird das Magazin u.a. an folgenden Stellen ausgelegt:

    Cheers
    Krokodil
    Trick 17
    Buchhandlung Ile de Re
    Café Balduin
    Chrome
    Musikhaus Kessler
    Buchhandlung Leuckefeld
    Musikhaus Reisser
    Buchhandlung Gegenlicht
    De Winkel
    Astarix
    Nikos Café
    Weinstube Kesselstadt
    Dolce Cielo
    Schuh Berg
    Zuppa
    Saturn
    Die Brille
    Simple
    Café Greco

    Auf Wunsch nennen wir Ihnen auch Auslegestellen in Ihrer Nähe.

  5. Karl Meyer schreibt:

    Es gibt doch Adblocker!

  6. Philipp Jakobs schreibt:

    Was ist denn nun mit der Online-Ausgabe? Ich hatte es so verstanden, dass die eingestellt würde?
    Nicht, dass ich etwas gegen online hätte, im Gegenteil; ich surfe euch nach wie vor täglich an. Fände es auch gut, wenn 16vor weitergeführt würde. Aber ich hatte tatsächlich gedacht, dass das Heft das bisherige 16vor ersetzen sollte?

    Anm. d. Red.: 16 VOR musste in einem ersten Schritt die Anzahl seiner Beiträge verringern, da nun der Fokus auf der Print-Ausgabe liegt. Demnächst wird es weitere Veränderungen geben, die wir zu gegebener Zeit mitteilen werden.

  7. Jürgen Müller schreibt:

    @Karl Meyer Ich verwende auch einen Add-Blocker, der ist aber zumindestens zuhause auf meinem Laptop für 16vor ausgeschaltet. Soviel Unterstützung für 16vor sollte wohl drin sein. Und im Gegensatz zu anderen Webseiten ist die Werbung hier noch erträglich.

  8. Stephan Jäger schreibt:

    Für alle, die in Süd wohnen: Beim Bäcker an der Ecke (Nikolausstraße/Saarstraße).

    …und eine kleine Anmerkung zum Editorial: Für in den Dreck taugen die Dinger auch nicht! ;o)

  9. Anne Koch schreibt:

    Liegt das Magazin denn auch irgendwo an der Uni / im Treff aus?

    Anm. d. Red.: Sie werden auch u.a. im Uni-Kebab, vorm Audimax, im Studiwerk und an der Shell-Tankstelle ausgelegt.

  10. Nicole Thees schreibt:

    Noch eine Anmerkung zum Editoral: man gewinnt den Eindruck, dass Frauen bei Ihnen, Herr Jöricke, am besten am Herd aufgehoben sind und Sie Ihre Einschätzung mit dem Argument Umweltschutz kaschieren!

  11. Jochen Leuf schreibt:

    Schön ist es geworden das neue 16vor Magazin!

  12. Sebastian Wispel schreibt:

    Ich lebe als Exiltrierer in Hessen und habe 16vor immer sehr geschätzt, da ich mich so über das Geschehen in der alten Heimat informieren konnte. Ich bedaure die Veränderungen hin zu einem Printmagazin sehr, weil mir das die Möglichkeit nimmt, weiter auf dem laufenden zu bleiben. Die Mitteilung der Auslegestellen hilft mit verständlicherweise nicht weiter….

    Anm. d. Red.: Alle Beiträge des Magazins werden auch online veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken