Die Tote am Watt (Gisa Pauly)

Pauly, Gisa: Die Tote am Watt. München, Piper. 2007Auf der Suche nach der perfekten Strandlektüre? Ein Griff nach den Krimis von Gisa Pauly lohnen sich immer: Die ehemalige Lehrerin (veröffentlichte 1994 das Buch “Mir langt’s! Eine Lehrerin steigt aus”) schreibt Sylt-Krimis, die nicht nur spannend, sondern genauso unterhaltsam sind. Besonders hervorzuheben ist der Roman “Die Tote am Watt”. Die Mayersche Interbook und 16vor verlosen auch in dieser Woche wieder zwei Exemplare des in diesem Beitrag vorgestellten Buches. Dazu muss die Frage am Ende des Artikels richtig beantwortet werden.

“Die Tote am Watt” ist der erste Krimi um den Hauptkommissar der Sylter Kripo Erik Wolf und seine Mamma Charlotta. Wolf steht zu Beginn des Buches gleich zwei Herausforderungen gegenüber: Eine vermögende Witwe wird erdrosselt aufgefunden. Durch DNA-Analyse sollte der Fall schnell geklärt sein. Und zu allem Überfluss steht auch noch Wolfs Mutter Charlotta aus Italien vor der Tür. Die temperamentvolle rüstige Seniorin bringt das kühle beschauliche Fleckchen im Norden ganz schön durcheinander.

Zugegeben: Die Geschichte um den Kommissar und seine Mamma ist spätestens zur Mitte des Buches vorhersehbar, was eingefleischte Krimileser enttäuschen wird. Aber Pauly stattet ihre Figuren mit so viel Charme und Sympathie aus, dass es einfach Spaß macht, ihnen zu folgen. Charlotta begnügt sich keineswegs damit, die Insel zu erkunden, sondern schaltet sich wagemutig in die Ermittlungen ihres Sohnes ein, der von ihren unorthodoxen Methoden alles andere als begeistert ist. Immer wieder prallen zwei Mentalitäten aufeinander: Hier die hitzige Italienerin, dort der kühle Norddeutsche. Mit viel Gefühl wird auch die Familiensituation der Familie Wolf beschrieben, die einige Schicksalsschläge hinnehmen musste.

Andrea LankesDas Buch beinhaltet mehr als einen bloßen Kriminalroman. Es ist die perfekte Sommerlektüre für Sylt-Liebhaber und Zuhausegebliebene, die Unterhaltungslektüre für unbeschwerte Lesestunden suchen. Eine Verfilmung der Sylt-Reihe ist in Planung, was man sich nach dem Lesen wunderbar vorstellen kann.

Andrea Lankes

Pauly, Gisa: Die Tote am Watt. München, Piper. 2007. € 9,99.

Gewinnfrage: Aus welchem Land stammt Mamma Charlotta?

Die Antwort senden Sie bitte bis Montag (12. August) an gewinnspiel[at]16vor.de. Die Gewinner werden in der nächsten Woche schriftlich benachrichtigt. Die Bücher können in der Mayerschen Interbook abgeholt werden.

Print Friendly, PDF & Email

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.