DFB-Pokal: Der SC Freiburg kommt

TRIER. Eintracht Trier bekam am Sonntagabend im ARD-WM-Club einen Erstligisten zugelost: In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals, die vom 15. bis 18. August stattfindet, kommt der SC Freiburg ins Moselstadion.

Eintracht Trier, frischgebackener Rheinlandpokalsieger, empfängt in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals den SC Freiburg. Archiv-Foto: Christian JörickeNeben den 36 Profiteams aus der Bundesliga und 2. Liga nehmen neun Drittligisten an der ersten Runde des DFB-Pokals teil. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch 18 Klubs aus dem Amateurbereich. Mit dem SV Waldkirch und dem Uhlenhorster SC Paloma haben sich auch zwei Sechstligisten für den Pokal qualifiziert.

Eintracht Trier kann sich nun neben den rund 110.000 Euro an TV- und Vermarktungserlösen über ein gutbesuchtes Heimspiel mit entsprechenden Karteneinnahmen freuen.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken