Laghnej verlässt Eintracht Trier

TRIER. Eintracht Trier muss sich einen neuen Jugendkoordinator suchen. Mit sofortiger Wirkung hat sich der Verein laut einer Pressemitteilung “in beiderseitigem Einvernehmen” von Raphaél Laghnej getrennt.

Raphaél Laghnej ist nicht mehr Leiter des Nachwuchszentrums von Eintracht Trier. Archiv-Foto: Christina JörickeDer 40-Jährige war erst seit Anfang Juli als Leiter des Nachwuchszentrums des SVE und als Trainer der U17 in der B-Junioren-Regionalliga Südwest aktiv. Er hatte Michael Ziegler abgelöst, der das Amt nach zwei Jahren aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr habe ausüben können.

Roman Gottschalk, das für den Nachwuchsbereich zuständige Vorstandsmitglied beim SVE, “wünscht Raphaél Laghnej auf seinem weiteren privaten und beruflichen Lebensweg alles Gute und viel Erfolg”, heißt es standardmäßig in der Mitteilung.

“Es hat irgendwie nicht gepasst”, erklärt SVE-Pressesprecher Andreas Arens auf Anfrage und macht deutlich, dass der Diplom-Sportwissenschaftler sich nichts habe zu Schulden kommen lassen.

“Die Entscheidung hat keinen sportlichen Grund”, betont Laghnej gegenüber 16vor. “Wir haben viel erreicht und stehen sportlich besser da als ich im letzten Jahr.” Es habe aber unterschiedliche Auffassungen über die Arbeit im Jugendbereich gegeben, so der gebürtige Mainzer.

Die Trainerposition bei der U17 übernimmt bis zur Winterpause Rudi Thömmes, der überdies weiterhin das Amt des Co-Trainers bei der Regionalligamannschaft ausübt. Die administrativen Aufgaben des Nachwuchszentrums werden vorläufig von der Hauptgeschäftsstelle der Eintracht übernommen. Denn nach knapp drei Monaten endete auch die Arbeit von Laghnejs Assistenten Fabian Schwarz vorzeitig, der Mitte August ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Eintracht begonnen hatte.

Weiterer Artikel zum Thema: “Einer weg, zwei neu“.

Print Friendly, PDF & Email

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.