“Wir werden gewinnen”

TRIER. Mit einem Sieg an diesem Freitag um 19 Uhr im Moselstadion soll ein Fehlstart in die Rückrunde vermieden werden. Gegen den Tabellenletzten der Regionalliga Südwest rechnet SVE-Trainer Roland Seitz fest mit den ersten drei Punkten 2014.

Einen Punkt holte Eintracht Trier aus den ersten beiden Spielen. Um an den Playoff-Plätzen dranzubleiben, sollte jetzt wieder ein Dreier her. “Wir müssen gewinnen, und wir werden gewinnen”, gibt sich Seitz zuversichtlich. “Dann gehts uns allen besser.” Hinsichtlich der individuellen Fehler, die in den vergangenen zwei Partien zu Gegentoren führten, ist der Trainer weniger optimistisch. “Wir haben dadurch fünf Punkte liegen lassen. Wenn wir weiterhin solche Fehler produzieren, haben wir keine Chance.” Dennoch sei es verfrüht, nach zwei Spielen zu sagen, dass das Aufstiegsrennen jetzt vorbei sei.

Den kommenden Gegner hat Seitz beim Spiel gegen Hessen Kassel vor knapp zwei Wochen beobachten lassen. “Sie haben sehr defensiv gespielt und waren nur aufs Toreverhindern aus.” Das Gleiche erwartet der Oberpfälzer auch an diesem Freitag im Moselstadion.

In diesem Spiel nicht dabei sein wird Michael Dingels, der bei der 1:2-Niederlage gegen Kaiserslautern am vergangenen Freitag die gelb-rote Karte sah. Ersetzen wird ihn Christoph Buchner. Fabian Zittlau ist immer noch verletzt, ansonsten kann Seitz aus dem Vollen schöpfen. Er schließt nicht aus, dass es einen leistungsbedingten Wechsel in der Startelf geben wird. “Wenn man aus zwei Spielen nur einen Punkt holt und noch gute Leute auf der Bank hat, kann es schon mal passieren, dass man die ein oder andere Veränderung vornimmt.”

Print Friendly

von

1 Leserbrief | RSS-Abo

  1. U. Klein schreibt:

    Trier spielt übrigens gegen den SC Pfullendorf.
    Ich weiß es auch nur, weil man Mann hingeht, denn im Artikel steht´s nicht! ;)

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken