Eltern leichter wiederfinden

TRIER. Hilfe für verlorengegangene Kinder: Beim Altstadtfest können Eltern ihren Nachwuchs mit einem Neonarmband ausstatten, auf dem deren Name und Telefonnummer steht.

An der Seite besitzen die Armbänder eine Klebestelle. Einmal ausgefüllt, abgelöst und um die Handgelenke des Nachwuchses geklebt, und schon wissen Sicherheitskräfte oder aufmerksame Besucher, wen sie anrufen können, wenn ihnen ein Kind ohne Begleitung seiner Eltern begegnet. “In der Vergangenheit gab es diesbezüglich keine besonderen Vorkommnisse”, sagt Lissy Backes, Organisatorin des Altstadtfestes. “Aber es soll einfach ein zusätzlicher Service für die Eltern sein.”

Die Armbänder können während des Altstadtfestes an der Tourist-Information, an allen Einlassbereichen und dem Sanitätsdienst am Domfreihof abgeholt werden. Hier sind auch die Anlaufstellen für Eltern und Kinder, die sich während des Festes aus den Augen verloren haben.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken