Festnahme nach Parkhausunglück

TRIER. Einen Tag nach dem tragischen Tod einer 74-jährigen Frau im Parkhaus Alleencenter hat die Polizei am Freitagnachmittag einen Tatverdächtigen festgenommen.

Die Ermittler waren dem 56-jährigen Mann aus Trier nach intensiven Ermittlungen auf die Spur gekommen. Am vergangenen Freitag nahmen die Beamten den Mann in Tatortnähe fest. In einer ersten Vernehmung räumte der Tatverdächtige ein, im Fahrzeug des 74-jährigen Opfers gesessen zu haben. Seine weiteren Einlassungen weichen jedoch von den bisherigen Ermittlungserkenntnissen ab.

Der 56-Jährige wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der Mann wurde zwischenzeitlich in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Er ist bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.

Staatsanwaltschaft und Polizei arbeiten weiterhin an der Aufklärung des Sachverhalts. Zur Tatzeit am Donnerstagabend gegen 21 Uhr herrschte in dem Parkhaus Alleencenter reger Betrieb. Auch im Bereich der Leergutrückgabe neben dem Eingang zu den Geschäften im ersten Stock des Alleencenters hielten sich zahlreiche Menschen auf.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, sich mit der Kripo Trier in Verbindung zu setzen (0651/9779-2110 oder 0651/9779-2290).

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken