Fokus auf ein Objekt

TRIER. An diesem Dienstag startet um 19 Uhr im Stadtmuseum das neue Format “Kunstwerk im Fokus”. Vorgestellt wird Frans Franckens “Triumphzug der Amphitrite”.

Frans Francken: Triumphzug der Amphitrite. © Stadtmuseum Simeonstift Trier.Die ganze Götterschar des Olymp hat sich versammelt, um diesen Moment zu feiern: Die Vermählung des Meeresgottes Neptun mit seiner Braut Amphitrite. Anfang des 17. Jahrhunderts bannte der niederländische Maler Frans Francken diese Erzählung aus der antiken Mythologie auf Leinwand.

Sein Gemälde “Triumphzug der Amphitrite” ist Gegenstand eines Abendvortrags von Museumsmitarbeiterin Dorothée Henschel. Schritt für Schritt entschlüsselt die Kunsthistorikerin dem Publikum die Bildsprache und die versteckten Geschichten des Kunstwerks. Der Abend ist Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe “Kunstwerk im Fokus”, in deren Rahmen jeweils ein Objekt aus dem Museumsbestand ausführlich vorgestellt wird.

Der Vortrag dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt beträgt sechs Euro.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken