Großeinsatz an Gymnasium

TRIER. Ein Unbekannter hat am Montag im Trierer Humboldt-Gymnasium für erhebliche Unruhe gesorgt und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der komplett in schwarz gekleidete Mann sprach am späten Vormittag einen Achtklässler auf einem Schulflur an.

Der forsch auftretende Fremde, der offenbar keinen Bezug zur Schule hatte, fragte nach dem Lehrerzimmer und sprach etwas Unverständliches in Richtung des Schülers. Der Schüler verständigte daraufhin sofort die Schulleitung und diese wiederum die Polizei. Da es keinerlei Hinweise auf einen begründeten Aufenthalt an der Schule gab und sich die Person auch weder im Lehrerzimmer noch im Sekretariat meldete, wurde das Schulgebäude von Polizei und Verantwortlichen der Schule ohne Ergebnis nach dem Mann abgesucht.

Er war laut Zeugenaussage völlig schwarz gekleidet und trug Lederhose, Jacke, Baseballmütze und eine Sonnenbrille. Der Mann wird auf ein Alter von 45 Jahren geschätzt, hatte eine kräftige Figur und war ca. 175 cm groß. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Zeugen, welche die Person in oder an der Schule beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit Polizei in Trier in Verbindung zu setzen, Telefon: 0651/9779-3200.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken