“Haus des Jugendrechts” öffnet

TRIER-WEST. Mit einem Festakt für geladene Gäste wird am Freitag das “Haus des Jugendrechts” in Trier-West eröffnet. Am Nachmittag steht die ehemalige Kaserne dann allen Interessierten offen.

In der Einrichtung haben Jugendexperten der Polizei, Jugendstaatsanwälte, die Jugendgerichtshilfe, die regionalen Jugendschutzbeauftragte sowie der Verein “Starthilfe” und das Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg ihre Büros. Im Blickpunkt ihrer Arbeit steht die Optimierung der Verfolgung und Prävention von Jugendkriminalität. Nach der Einweihung des Gebäudes in der Gneisenaustraße folgt ab 14 Uhr ein Tag der offenen Tür. Die Besucher können an Rundgängen durch die für rund fünf Millionen Euro modernisierte frühere Kaserne teilnehmen. Geplant sind außerdem Fototermine mit den Besuchern auf einem Polizeimotorrad sowie Vorführungen der Diensthundestaffel.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken