Letztes Repair-Café 2014

TRIER. Vor Weihnachten vielleicht noch ein potenzielles Geschenk reparieren lassen? Dazu gibt es in diesem Jahr noch einmal Gelegenheit beim Repair-Café im Mergener Hof. 

Zahlreiche ehrenamtliche Experten und Expertinnen stehen am kommenden Samstag von 11 bis 15 Uhr wieder bereit, um defekte Gegenstände zusammen mit ihren Besitzern zu reparieren. Egal ob Spielzeuge, Kleidung, Möbel, elektrische Geräte oder Fahrräder: Im Repair-Café werden viele scheinbar irreparable Stücke wiederhergestellt. Außerdem gibt es dort eine interessante Reparatur-Bibliothek. Neuster Erwerb ist das Buch “Murks? Nein danke!”, vom Autor Stefan Schridde handsigniert.

Das Team vom Repair-Café rund um Lokale Agenda 21, Transition Trier, CMD e.V. und Mergener Hof freut sich über weitere engagierte Menschen, die die Organisation unterstützen möchten. Gesucht werden findige Bastler und Bastlerinnen, Helfer für den Empfang oder auch Kuchenspenden. Bei Interesse einfach eine E-Mail an repaircafe@la21-trier.de schreiben oder anrufen unter 0651-9917753.

Das erste Repair-Café 2015 findet am 31. Januar statt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://repaircafetrier.blogspot.de/ und unter www.facebook.com/repaircafetrier.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken