Liebe Leserinnen und Leser

TRIER. Eine Triererin wird Ministerpräsidentin, die Geburtshilfe des Elisabethkrankenhauses bleibt erhalten, der “City Campus” lockt Tausende Menschen in die Stadt – und auf 16vor liest man keine Zeile davon?

Diese Frage werden Sie sich sicherlich stellen, wenn Sie in diesen Tagen unsere Seite aufrufen und feststellen, dass dort keine neuen Beiträge auftauchen.

Wegen technischer Probleme, deren Lösung wir leider noch nicht abschließend beheben konnten, ist es uns bis auf Weiteres nicht möglich, neue Beiträge online zu stellen. Wir bedauern sehr, dass wir Sie derzeit nicht wie gewohnt tagesaktuell informieren können.

Print Friendly

von

Unterstützen

In Evernote merken