Mäusheckerhalle bleibt gesperrt

EHRANG. Bis neue Untersuchungsergebnisse vorliegen, bleibt die Halle am Mäusheckerweg aus Sicherheitsgründen für den Schul- und Vereinssport gesperrt. Das Rathaus hatte am Freitagnachmittag völlig überraschend über ein Gutachten von Schäden an der Deckenkonstruktion erfahren.

Vorsichtshalber wurde daraufhin sofort die weitere Nutzung der Halle ausgesetzt.

Schul- und Baudezernat arbeiten an der Schaffung von Ausweichmöglichkeiten für die betroffenen Schulen und Vereine. Schon über das Wochenende konnten einzelne Veranstaltungen umgelenkt werden. Über die Dauer der Sperrung kann momentan noch keine verlässliche Aussage getroffen werden. Zurzeit sind Fachleute dabei, die Art der Schäden und deren mögliche Behebung zu untersuchen. Erste Ergebnisse werden spätestens Ende der Woche erwartet.

Print Friendly

von

1 Leserbrief | RSS-Abo

  1. Manfred Fusenig schreibt:

    Da sind die einzelnen verantwortlichen Dezernate wohl wieder ihrem Chef gefolgt und haben tief und fest geschlafen; wie sonst kann es zu solch einem Zustand an einem wichtigen und öffentlichen Gebäude kommen. Was muss denn noch in Trier passieren, damit diese Verwaltung endlich zur Verantwortung und Rechenschaft gezogen wird und der OB in die Wüste geschickt wird. Da kann es wenigstens zu ähnlichen Ereignissen nicht kommen; dort gibt es keine Bäume, die bei Sturm umfallen, keine maroden Turnhallen oder Schulen, wo Decken herunterfallen.

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken