Malteser suchen Demenzbegleiter

TRIER. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Entlastung bei der Betreuung eines an Demenz erkranken Familienmitglieds suchen die Malteser Trier Frauen und Männer, die sich in diesem Bereich engagieren wollen.

Malteser DZeit für die einfachen Dinge wie Vorlesen gehört zu den Tätigkeiten eines Malteser Demenzbegleiters. Foto: Katharina EckhardtDajana Mertens-Frömberg, Standortkoordinatorin für die Demenzdienste in Trier, beantwortet die Fragen, die ihr neue Helfer häufig stellen:

Was ist die Aufgabe eines Demenzbegleiters?

“Der Demenzbegleiter soll einfach Zeit mit dem Betroffenen verbringen. Je nach Interesse spielen die einen Spiele zusammen, andere unterhalten sich über Gott und die Welt oder singen gemeinsam. Auf diese Weise findet der an Demenz Erkrankte für ein paar Stunden Abwechslung und Beschäftigung. Die Angehörigen haben in dieser Zeit frei und können sich auch einmal um sich oder sonstige Dinge kümmern.”

Welche Voraussetzungen muss ein Demenzbegleiter mitbringen?

“Einfühlungsvermögen, Geduld und Interesse am Gegenüber sind die wichtigsten Voraussetzungen. Man muss nicht unbedingt Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Demenz haben. In diesem Fall erläutern wir dem Interessenten alles Wichtige in unserem Kurs ‘Demenziell erkrankte Menschen verstehen und begleiten'”.

Wo und wie wird ein Demenzbegleiter eingesetzt?

“Wenn wir eine Anfrage eines Betroffenen oder einer seiner Angehörigen erhalten, prüfen wir, wer wohin passt und sprechen einen Helfer gezielt an. Er oder sie kann sich dann selbst ein Bild machen und entscheiden, ob die Konstellation passt. Der Helfer legt auch selber fest, wie oft er den Betroffenen besucht. Wir geben hier nichts vor, wünschen uns nur regelmäßigen Kontakt.”

Verdient man etwas als Demenzbegleiter?

“Unsere Demenzbegleiter engagieren sich ehrenamtlich, erhalten jedoch eine Aufwandsentschädigung. Durch das 2013 in Kraft getretene Ehrenamtsstärkungsgesetz sind bis zu 2400 Euro im Jahr steuer- und beitragsfrei.”

Weitere Informationen erteilt Dajana Mertens-Frömberg, Tel. 0651/14648-24, E-Mail: dajana.mertens@malteser.org.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken