Mehr Geld für Wohnungsbau

TRIER. Über “Das neue Städtebauförderprogramm 2014″ diskutieren am Donnerstag um 19 Uhr im Restaurant “Monte Petris” Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, und Wolfram Leibe, OB-Kandidat der SPD-Trier.

Die Städtebauförderung soll einen neuen Schub bekommen. Die Regierungskoalition hat am 12. März beschlossen, mit dem Haushalt 2014 die Städtebaufördermittel des Bundes auf 700 Millionen Euro anheben. Hauptziel ist es, die Kommunen dabei zu unterstützen, den Anforderungen des demografischen, sozialen und ökonomischen Wandels begegnen zu können.

Ein wichtiger Förderbereich ist das Programm “Soziale Stadt”, das zuletzt nur noch mit 28,5 (2011) und 40 Millionen Euro (2012/2013) rechnen konnte. Dieser Betrag wird nun wieder auf 150 Millionen Euro erhöht werden. Davon wird auch Trier profitieren.

Der für das Thema “Wohnungsbau” zuständige stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Sören Bartol, und der Oberbürgermeisterkandidat der SPD Trier, Wolfram Leibe, werden mit Vertretern der Wohnungsbauunternehmen die sich eröffnenden neuen Möglichkeiten und die Chancen für die Stadt Trier diskutieren.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken