Metall als Inspiration

TRIER. Die Levana-Schule Schweich präsentiert an diesem Samstag um 19 Uhr in der Europäischen Kunstakademie die Uraufführung des preisgekrönten Musiktheaterprojekts “Klang und Schatten oder wo wächst Metall?”.

Das Stück der Förderschule ist in Kooperation mit der Europäischen Kunstakademie, dem Rheinischen Landesmuseum und den Künstlern Josep-Maria Balanyà und Mathias Lanfer entstanden. Der Zuschauer darf sich auf einen besonderen Abend freuen, in dem mit Klangimprovisation, Schattentheater, Tanz und Musikinterpretation Metall zu einem höchst lebendigen, neuen Kunstwerk schmilzt.

Das Klangorchester wird auf einer Klanginstallation unter der Leitung des katalanischen Musikers und Komponisten Josep-Maria Balanyà musizieren. Das Schattentheater der Levana-Schule kreiert dazu Visualisierungen mit Licht und Schatten.

Das Tanzensemble, unter der Leitung von Susanne Gerten, wird die Metallklänge durch modernen Tanz tänzerisch darstellen. In diversen Schattentheatersequenzen interpretieren die Schüler Metall und dessen historischen Zusammenhänge.

Im dritten Akt werden die Schüler der Blechbläserklasse des Stefan-Andres-Schulzentrums unter der Leitung von Sandra Klein Varianten ihres Könnens präsentieren und sich auf das Zusammenspiel mit dem Tanzensemble, dem Klangorchester und dem Schattentheater der Levana-Schule einlassen.

Neben der Aufführung des Musiktheaters sind die Metallskulpturen der Levana-Schüler in einer Ausstellung zu sehen, die im Schweißworkshop mit dem Künstler Mathias Lanfer entstanden sind. Des Weiteren informiert eine Foto-Video-Dokumentation über die einzelnen Stationen des Kooperationsprojektes und über die Preisverleihung in Berlin.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.levana-schule-schweich.de und www.eka-trier.de.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken