Nachwuchs-Basketballer geehrt

TRIER. Ende Februar belegten drei Basketballteams des Max-Planck-Gymnasiums im Landesentscheid bei “Jugend trainiert für Olympia” (JTFO) den ersten Platz. Dafür wurden sie jetzt geehrt.

Die beiden siegreichen Mädchenteams und ein Jungenteam haben sich damit für das Bundesfinale vom 23. bis 27. April in Berlin qualifiziert. Der Marketingleiter der Sparkasse Trier, Matthias Schwarz, gratulierte ihnen vor wenige Tagen dafür und überreichte als Anerkennung Trikots.

Das Max-Planck-Gymnasium kann sich als sportbetonte Schule während der vergangenen Jahre bereits über zahlreiche Erfolge bei JTFO freuen. Neben vielen Titeln auf Landesebene sind die Schülerinnen und Schüler in den Sportarten Fußball, Handball und Basketball fast Stammgäste bei den Bundesfinals in Berlin.

JTFO ist mit bundesweit circa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der größte Schulsportwettbewerb der Welt, auf Landesebene machen jährlich nahezu 30.000 Schülerinnen und Schüler in etwa 3.000 Schulmannschaften mit. Die rheinland-pfälzischen Sparkassen engagieren sich für JTFO bereits seit 1989 in den Bereichen Sport, Musik und Wissenschaft.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken