Nackt unter Drogen randaliert

EUREN. Unterhalb des Friedhofes, in der Straße “Vor Plein”, randalierte heute gegen 5.50 Uhr ein nackter Mann. Unter anderem warf er Gullydeckel auf die Straße.

Der Mann stand erheblich unter Drogeneinfluss. Als ihn Polizisten ansprachen, griff er sie unvermittelt an. Nur durch erheblichen Kraftaufwand konnte er unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt wurden vier Polizeibeamte bei der Festnahme durch Prellungen und Schürfwunden leicht verletzt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, anschließend kam er in Gewahrsam.

Bei der Absuche der Umgebung wurde festgestellt werden, dass er zuvor mindestens zwei Pkw beschädigt und einen Gullydeckel ausgehoben und auf die Straße geworfen hatte. Des Weiteren warf er einen 150 Kilo schweren Findling auf die Fahrbahn.

Den 33-jährigen Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Nach Aussagen eines Zeugen dürfte er sich in den Straßenzügen Eligiusstraße, St. Helena-Straße, “Vor Plein” und Eisenbahnstraße aufgehalten haben.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Nummer 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken