Neuwahlen bei der Jungen Union

TRIER. Nach vier Jahren an der Spitze des Kreisverbandes der Jungen Union (JU) Trier-Stadt tritt Philipp Bett nicht erneut für den Vorsitz an und macht somit Platz für einen Wechsel.

Philipp Bett kandidiert nicht mehr für den Vorsitz der Trierer Jungen Union. Foto: privatDie JU Trier-Stadt konnte unter der Führung des 28-Jährigen ihre Position innerhalb der CDU wie mit drei JU’lern im CDU-Kreisvorstand festigen sowie bei der Kommunalwahl Erfolge verbuchen: Auf den CDU-Listen standen diesmal viele Jungpolitiker zur Wahl, von denen acht in die Ortsbeiräte und drei, darunter auch Bett, in den Trierer Stadtrat gewählt wurden.

Inhaltliche Schwerpunkte der letzten zwei Jahre waren bei den Jungpolitikern unter anderem die Diskussionen zur Schulentwicklung mit mehreren Positionspapieren, die Infrastruktur, das Wohnraumkonzept sowie das Ehrenamt und das Vereinswesen in Trier. Zudem beteiligten sie sich erneut aktiv bei “Trier spielt” und dem “Red Hand Day”.

Der JU Kreistag mit Neuwahl findet am 10 August um 18 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle am Palastgarten statt. Weitere Infos unter ju-trier.de.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken