Poetry Slammer werden

TRIER. Der Kulturraum Trier e.V. bietet zusammen mit dem Mergener Hof am Samstag um 14 Uhr einen Poetry-Slam-Workshop mit Benedict Hegemann an. Dank der Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier ist die Teilnahme kostenlos.

Wie wird man Poetry Slammer? Wie schreibe ich einen Text, der eben nicht gelesen, sondern gehört und gesehen werden soll? Und vor allem, wie bringe ich ihn so auf die Bühne, dass die Leute weder überfordert sind noch einschlafen? Lyrik oder Prosa? Lustig oder ernst? Ablesen oder doch lieber auswendig? All diese und noch viel mehr Fragen soll der Workshop des Kulturraums Trier beantworten, der von Benedict Hegemann geleitet wird. Er wird ausführlich aus seinem prallgefüllten Nähkästchen plaudern, die wichtigsten Spielarten, Tricks und Kniffe verraten und die Welt des Poetry Slams erklären.

Hegemann ist Veranstalter und Moderator mehrerer Poetry Slams in Hessen und hat über 100 Auftritte pro Jahr zu verzeichnen. Seine Slam-Auftritte bewegen sich von lustigem Storytelling zur tiefsinnigen Performance-Poesie. Als Schauspieler hat er ein Engagement bei den “Königskindern Frankfurt”. Neben den Auftritten gibt er Workshops im Bereich Textgestaltung, Perfomance und Theater für Kinder und Jugendliche.

Anmeldung unter kultur@kulturrraumtrier.de.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken