Verstärker-Projekt ausgezeichnet

TRIER. Das Multikulturelle Zentrum Trier e.V. wird für seinen Einsatz für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) im Rahmen seines “Verstärker”-Projektes mit dem “dm-Preis für Engagement” ausgezeichnet.

“Dies bedeutet, dass die Wichtigkeit der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in der Öffentlichkeit angekommen ist”, sagt die Preisträgerin Miriam Schmitz und dankt allen Unterstützern und freiwilligen Helfern im Multikulturellen Zentrum.

Seit 2009 führt das “Verstärker”-Projekt Deutschkurse und weitere Bildungsangebote für junge Flüchtlinge durch. Daneben bemüht es sich, durch Lobbyarbeit die Situation der UMF in Rheinland-Pfalz zu verbessern.

Der “dm-drogerie markt” rief im Frühjahr gemeinsam mit seinen Partnern Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. (DKSB) und Deutsche UNESCO-Kommission e. V. (DUK) zur Teilnahme an der Initiative “HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement” auf. 9.175 Menschen in ganz Deutschland folgten dem Aufruf und schlugen ehrenamtliche Helfer und Organisationen vor oder reichten ihre Projekte ein. Über die Sommermonate tagten mehr als 700 Juroren deutschlandweit in 148 regionalen Sitzungen und wählten mehr als 1.100 Engagierte und Initiativen aus, die mit dem “dm-Preis” gewürdigt werden. Dafür stellt der Drogeriemarkt eine Summe von 1,1 Millionen Euro zur Verfügung. Mit der Initiative “HelferHerzen” möchten die Partner ihre Wertschätzung zeigen und das Bewusstsein bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die gesellschaftlich wertvolle Leistung der Ehrenamtlichen steigern.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken