Preise für junge Künstler

TRIER. Seit 2009 fördert die Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e. V. zusammen mit der Europäischen Kunstakademie künstlerisch begabte junge Menschen. In diesem Jahr wurden vier Abiturienten für “hervorragende künstlerisch-praktische Leistungen” ausgezeichnet.

Manfred Michel (FSG), Hauptgewinner der diesjährigen Abi-Preis-Verleihung, nahm im Rahmen der Vernissage der Künstlerin Hiltrud Faßbender von der neuen GB-Kunst-Vorsitzenden Katharina Worring und der Leiterin der Europäischen Kunstakademie Dr. Gabriele Lohberg die Glückwünsche entgegen. Foto: privatDen 1. Preis bekam Manfred Michel, der am Friedrich-Spee-Gymnasium sein Abitur machte. Er wurde nach Vorlage seiner Arbeitsproben von einer Fachjury der GB Kunst Trier für eine einjährige Schnuppermitgliedschaft im Verein und eine kostenlose Teilnahme an einem Förderkurs an der Europäischen Kunstakademie ausgewählt. Überreicht wurde ihm sein Preis im Rahmen der Vernissage der Ausstellung “Labyrinth der Seele” der Trierer Künstlerin Hiltrud Faßbender in der Galerie Palais Walderdorff.

Eine Urkunde und einen Buchpreis erhielten Lieser Kohler vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Lisa Schmelter vom Humboldt-Gymnasium und Laura Willems vom Angela-Merici-Gymnasium. Sämtliche Teilnehmer wurden von der jeweiligen Fachkonferenz des Faches Bildende Kunst aller Trierer Gymnasien für den Preis vorgeschlagen.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken