Lesungen, Konzerte und Kunst

SAARBURG. Von Frank P. Meyer über Petra Hammesfahr zu Julia Neigel – mit einem abwechslungsreichen Programm geht das Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestival am Wochenende auf der Burg Saarburg in die zweite Runde.

Julia Neigel singt am Sonntag beim 2. Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestival in Saarburg. Foto: Promo Das Festival beginnt am Samstag um 11 Uhr. Es lesen: Anne Weiss und Stefan Bonner, Hans J. Muth, Maximilian Rosar, Hans-Peter Lorang und Frank Jöricke. Live-Musik gibt es von Jochen Leuf und Band, Daniel Bukowsky und Band und “Thick as a Brick”. Ingo Naujoks zeigt eine Show aus Songs und Texten.

Der Sonntag startet um 9.30 Uhr mit einem evangelischen Gottesdienst mit Jazzmusik unter der Leitung des Regionalkantors des Bistums Trier Volker Krebs. Lesen werden Petra Hammesfahr, Rolf Ersfeld, Uschi Pauls, 16 VOR-Kolumnist Frank P. Meyer und Renan Demirkan. In Gedenken an Dieter Lintz, der ebenfalls auftreten sollte, liest Claudia Dylla aus dessen “Mensch”-Kolumnen.

Konzerte sind zu hören von Thomas Kiessling, Ed Stevens und Band, “Fine Tact” und Julia Neigel und Band.

Bildende Künstler wie Franz Binzen, Andreas Hamacher, Marita Massoth und Armin Gerhard Bohn stellen Werke aus. Zudem wird der Veranstaltungsort selbst durch eine aufwendige Licht- und Klanginstallation in ein Kunstobjekt verwandelt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Print Friendly, PDF & Email

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.