Social Media im Kulturbereich

TRIER. Die Initiative Region Trier (IRT) bietet regionalen Kulturakteuren und -einrichtungen am Dienstag, 11. Juni, einen Social-Media-Workshop an.

Von 10 bis 13 Uhr informiert Marcus Haberkorn in der IHK Trier darüber, wie sich die Interaktion und Partizipation im Social Web optimieren lassen. Der Experte für Netzmedien forscht und lehrt im Studiengang Intermedia Design im Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier.

Interaktion und Partizipation sind Schlüsselfaktoren, um die Möglichkeiten des Social Web für das Kulturmarketing nachhaltig erfolgreich zu nutzen. Der Workshop gibt Tipps zur Optimierung des Social-Web-Angebots mit Blick auf eine höhere Interaktionsrate und zeigt einfache Mittel auf, mit denen die Resonanz auf Inhalte verbessert werden kann. Dazu vermittelt Haberkorn Methoden, die speziell auf Akteure aus der Kultur- und Tourismuswirtschaft zugeschnitten und leicht handhabbar sind.

Für die Teilnahme am Workshop sind keine Vorkenntnisse von Nöten. Anmeldung bis Dienstag, 4. Juni, bei der IHK Trier (Marion Moersch, E-Mail: moersch@trier.ihk.de). Die Teilnahme ist kostenlos.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken