Streichquartett auf dem Klavier

MERTESDORF. Klauspeter Bungert präsentiert am Freitag, 4. April, um 19 Uhr im Mertesdorfer Bürgerhaus eine von ihm erarbeitete Klaviersonate nach dem Streichquartett D-Dur von César Frank.

Bungert ist ein ausgezeichneter Kenner des Werkes von César Franck. Der Trierer Pianist und Konzertbegleiter hat sich umfassend in das eher unbekannte Streichquartett D-Dur von Franck eingearbeitet, das im Jahre 1890 vom Komponisten vollendet wurde. Bungert schrieb auf Basis des Streichquartetts eine Partitur für großes Orchester. In einem weiteren Schritt erarbeitete er daraus eine Klaviersonate.

Das Konzert dauert circa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken