Streife stoppt Marx-Dieb

TRIER. Beamte der Bundespolizei staunten nicht schlecht, als ihnen in der Nacht von Montag auf Dienstag an der Kaiser Wilhelm- Brücke ein junger Mann begegnete, der eine rote Karl-Marx-Figur über seiner Schulter trug.

Der 24-jährige Mann wurde durch die Streife gestoppt. Es stellte sich heraus, dass er die Figur im Wert von 300 Euro zuvor von der Installation im Bereich der Porta Nigra entwendet hatte. Der alkoholisierte Mann gab gegenüber der Streife an, dass er mit der Figur sein Wohnzimmer dekorieren wollte. Die Karl-Marx-Figur wurde durch die Polizeiinspektion Trier unbeschädigt an ihren Platz zurückgebracht.

Gegen den Mann wurde durch die Polizei Trier ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken