Täter und Opfer gesucht

TRIER. Die Kripo Trier sucht Täter und Opfer eines versuchten Raubüberfalls, der sich am frühen Freitagmorgen in der Trierer Moltkestraße zugetragen haben soll.

Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 5.40 Uhr darüber informiert, dass er beobachtet habe, wie zwei Männer auf einen dritten eingeschlagen hätten. Als der Zeuge zu Hilfe eilte, flohen die beiden Täter. Ihr Opfer, ein etwa 40 bis 50 Jahre alter Mann, soll angegeben haben, dass die beiden Angreifer versuchten, seinen Geldbeutel zu rauben. Sie seien aber ohne Beute geflüchtet.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

Beide sind etwa 17 bis 20 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Einer hatte eine kräftige Statur, kurze, dunkle Haare und trug einen Oberlippenbart. Er war bekleidet mit einem schwarzen Pulli und einer schwarzen Jacke. Der zweite Täter war schlank, hatte ebenfalls kurze, dunkle Haare und war bekleidet mit einem schwarzen Pulli und einer Jeanshose. Beide Männer sprachen deutsch mit einem polnischen Akzent.

Auch der Geschädigte, der nach Angaben des Zeugen eine Platzwunde über dem linken Auge davongetragen hat, verließ anschließend den Tatort. Er wird gebeten, sich mit der Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen. Weitere Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken