Technik soll Senioren helfen

MAINZ/REGION. Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie fördert im Rahmen des “Zukunftsprogrammes Gesundheit und Pflege – 2020″ das Projekt “SUSI TD Evaluierung”, das in Trier und Trier-Saarburg getestet werden soll.

SUSI TD steht für “Sicherheit und Unterstützung für Senioren durch Integration von Technik und Dienstleistung”. Neue Sensor- und Kommunikationstechnik wird im Rahmen des Projektes in der Region Trier/Trier-Saarburg in Wohnungen von teilnehmenden Seniorinnen und Senioren verbunden mit einem vorbeugenden Beratungsangebot erprobt. “Mit der Ambient Assisted Living (AAL)-Technologie kann ein wichtiger Beitrag zur selbstständigen Lebensführung und Lebensqualität älterer Menschen geleistet werden”, so Minister Schweitzer, der dem Leiter des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE Kaiserslautern, Herrn Professor Dr. Dr. Dieter Rombach, persönlich den Bewilligungsbescheid über 114.000 Euro überreicht.

Im Rahmen einer Prozess- und Ergebnisevaluation wird das erfolgreich verlaufene Pilotprojekt über eine Laufzeit von sieben Monaten abschließend betrachtet. Im Mittelpunkt stehen Fragen zu den Wirkungen und zur Kosteneffektivität der Integration von modernen AAL-Technologien.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken