Theater in der Stadt

TRIER. Unter dem Motto “Theater geht in die Stadt” ziehen am Wochenende die Ensembles des Theaters Trier zum Auftakt der neuen Saison vorübergehend aus dem Gebäude am Augustinerhof auf den Kornmarkt.

Ebendort wird erstmalig ein großes Theaterspektakel mit über hundert Beteiligten aller Sparten präsentiert. Sänger, Schauspieler und Tänzer gestalten gemeinsam mit dem Opernchor und dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier ein Event, das das Publikum Highlights der Theatergeschichte in ungewöhnlichem Ambiente erleben lässt. Open Air kommen bekannte Werke aus Oper, Schauspiel und Tanz zur Aufführung wie eine witzig-freche Kurzversion von Goethes “Faust”, ein originelles Tanzspektakel zu “Romeo und Julia” und zum krönenden Abschluss Ausschnitte aus Bizets Oper “Carmen”.

Mit diesem Fest, das in der neuen Saison anstelle des herkömmlichen Tags der offenen Tür stattfindet, möchte das Theater Trier auf programmatische Weise eine noch intensivere Vernetzung mit der Stadt schaffen und seine hohe Leistungsfähigkeit als Drei-Sparten-Haus einmal mehr unter Beweis stellen.

Der Eintritt ist frei. Infos zum Programm finden Sie hier.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken