Trierer wird Süßwarentester

TRIER. Professor Dr. Enrico Careglio von der Fachrichtung Lebensmitteltechnik der Hochschule Trier wird ab dem 1. Januar zum leitenden DLG-Prüfbevollmächtigten für den deutschen Süßwarenmarkt berufen.

Der Trierer Professor Enrico Careglio wird ab 1. Januar für die Vergabe der DLG-Prüfsiegel (Gold/Silber/Bronze) verantwortlich sein. Foto: Hochschule TrierDie DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ist die Spitzenorganisation der Agrar- und Ernährungswirtschaft (über 25.000 Mitglieder) und mit ihren internationalen Lebensmittel-Qualitätsprüfungen führend in Europa.

Professor Careglio wird für die Vergabe der DLG-Prüfsiegel (Gold/Silber/Bronze) verantwortlich sein. Auf den Süßwarenverpackungen werden die Prüfsiegel als Qualitätsplakette abgedruckt. Die Prüfsiegel werden nach sensorischen Kriterien an die Lebensmittel-Industrie vergeben. Dabei spielen für die Gesamtbeurteilung der eingereichten Produkte auch die analytischen und lebensmittelrechtlichen Aspekte eine entscheidende Rolle.

Jährlich werden 2.000 bis 3.000 Süßwaren (Schokoladenartikel und Dragees, Pralinen, Zucker- und Gummiwaren, süße Brotaufstriche wie Marmelade und Honig, Getreideerzeugnisse mit Schokolade, “nährwertveränderte Süßwaren”, etc.) von circa 250 ehrenamtlichen Prüfern (abgesandte Führungskräfte aus der Industrie) nach den oben genannten Kriterien überprüft. Das Qualitätssiegel stellt eine qualitative Voraussetzung dar, um unter anderen in den Discount-Handel zu gelangen. Seit Jahren steigt die Zahl ausländischer Unternehmen wie in Japan, die sich mit ihren Produkten an den DLG-Qualitätstests beteiligen, da der hohe Qualitätsstandard deutscher Lebensmittel ein hohes Ansehen im Ausland genießt.

Professor Careglio wurde von der DLG aufgrund seiner langjährigen beruflichen Erfahrung und seiner jetzigen Position als führender Süßwarenexperte vorgeschlagen. Er tritt die Nachfolge von Professor Dr. habil. Walter Freund (Leibniz Universität Hannover) an, der altersbedingt zum Jahresende ausscheiden wird.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken