Wahlergebnis bestätigt

TRIER. Der Wahlausschuss hat am Mittwoch unter Vorsitz von OB Klaus Jensen einstimmig das Ergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl festgestellt.

Demnach wurden am vergangenen Sonntag 25.610 Stimmen abgegeben, davon waren 246 ungültig. Von den gültigen Stimmen entfielen 12.627 auf Hiltrud Zock und 12.737 auf Wolfram Leibe. Damit ist Wolfram Leibe zum neuen Oberbürgermeister gewählt.

Gegenüber dem vorläufigen Endergebnis hat sich eine Änderung um eine Stimme im Ergebnis der Kandidatin Zock ergeben. Ansonsten habe es bei der intensiven Überprüfung der von den Wahlvorständen der Stimmbezirke abgegebenen Niederschriften nicht den geringsten Hinweis auf Manipulationen gegeben, betonte Jensen.

Print Friendly

von

3 Leserbriefe | RSS-Abo

  1. Stephan Jäger schreibt:

    …und bleiben wird nicht mehr, als ein überaus unnötiger schaler Nachgescmack und die Erinnerung an schlechte Verlierer.

    Aber wahrscheinlich kann man als Jurist einfach nicht aus seiner Haut.

  2. Jan Filius schreibt:

    Und was heißt das jetzt hat Frau Zock eine Stimme mehr oder weniger?

    Anm. d. Red.: Frau Zock erhielt eine Stimme mehr.

  3. Stephan Jäger schreibt:

    Immerhin hat Frau Zock sich inzwischen ja von diesen „intensiven Bemühungen um eine ordnungsgemäße Wahldurchführung“ recht deutlich distanziert und klargestellt, dass sie das Wählervotum respektiert, was für Stil und Charakter spricht.

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken