Wege in eine faire Wirtschaft

TRIER. “Wirtschaft 3.0″ lautet der Titel einer ganztägigen Veranstaltung an diesem Samstag in der Trierer Tuchfabrik. Zu Gast ist unter anderem Christian Felber, Autor des Buches “Gemeinwohlökonomie”.

So drehen sich die Workshops denn auch allesamt rund um das Thema “gemeinwohlorientierter Unternehmergeist”. Man wolle informieren und sich darüber austauschen, wie “Wege in eine faire Wirtschaft” ausschauen, heißt es. “Von Beginn an (10 Uhr) können die Teilnehmer in Workshops gemeinsam Ideen für eine gerechte, ökologische und wirtschaftlich zukunftsfähige Region Trier entwickeln, einen KompetenzCheck machen, Projektmanagement lernen, die IdeenCoaches von DIBZ persönlich kennen lernen und andere engagierte Leute aus der Region treffen”, versprechen die Veranstalter. DIBZ steht für “Deine Ideen bewegen die Zukunft”. Nach einer Mittagspause – in der die “Rockterrine” für das leibliche Wohl sorgt – hält Christian Felber einen Vortrag zum Thema “Gemeinwohlorientierter Unternehmergeist: Kompetenzen und Werte für Gewinn mit Sinn!”

Anschließend bieten wieder mehrere Workshops Gelegenheit zum vertieften Austausch. Eine Diskussionsrunde führt die Ergebnisse abschließend zusammen und sucht Antworten auf Fragen wie Kooperation statt Konkurrenz, geht das? Geld oder Fairness – was soll zukünftig Gewinn bedeuten?

Die kostenlose (für 16-27 Jährige), aber verbindliche Anmeldung ist noch bis zum 6. Juni unter info@ideen-bewegen-zukunft.de möglich. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Homepage.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken