Wo Blut und Wein fließen

TRIER. Sandra Baumgärtner stellt am Samstag um 20 Uhr in der Tufa den neusten Teil ihrer Vampir-Reihe “Seraphim: Veritas obscura” vor. Außer Blut wird dabei auch Wein fließen.

Sandra Baumgärtner stellt am Samstag in der Tufa ihren neusten Vampir-Roman vor. Foto: privatDass es in Trier Vampire gibt, hat sich inzwischen herumgesprochen: Vampirin Seraphim verändert sich, seltsame Dinge geschehen mit ihr. Die düstere Wahrheit über ihre Vergangenheit liegt im Ruwertal vor den Toren Triers verborgen, sie sucht nach alten Aufzeichnungen und begibt sich damit in ein riskantes Abenteuer.

Ein “düster”-amüsanter Abend, live mit Sandra Baumgärtner, die ihren neuesten Vampir-Roman vorstellt. Die Bundespremiere war kürzlich auf dem Leipziger Südfriedhof, die Trierer Premiere ist mit einem Weinevent verbunden: Die Leiwener Jungwinzer präsentieren eine Auswahl ihrer Weine.

Besonderer Gast des Abends ist Maria Kulowska am Cello. Die studierte Cellestin, ausgezeichnet mit vielen Stipendium und Preisen, spielt(e) in mehreren großen philharmonischen Orchestern (zuletzt u. a. als Solistin bei der klasssichen Philharmonie Bonn). Sie tritt aber auch auf Technofestivals auf. An diesem Abend wird ihr Repertoire von Prokofjew über Rock bis zu eigenen Kompositionen reichen.

Ein Interview mit Sandra Baumgärtner finden Sie hier.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken