Wollscheid folgt auf Bett

TRIER. Beim diesjährigen Kreistag der Jungen Union (JU) Trier-Stadt am vergangenen Sonntag standen die turnusgemäßen Neuwahlen des Kreisvorstandes an. Zum neuen Vorsitzenden wurde Thorsten Wollscheid gewählt.

Nach der Eröffnung und Begruüßung der über 30 anwesenden JU-Mitglieder und Gäste ließen die Teilnehmer beim Rechenschaftsbericht die vergangenen Aktivitäten des Trierer JU-Kreisverbandes Revue passieren. Insbesondere die vergangenen Wahlen, die für die JU erfolgreich verliefen, standen im Mittelpunkt des Rückblicks. So konnten bei der Kommunalwahl, bei der die Junge Union mit einem eigenen Programm antrat, drei aktive JU’ler in den Stadtrat sowie acht Mitglieder in verschiedene Ortsbeiräte einziehen.

Bevor man zur Neuwahl überging, verabschiedeten die Mitglieder ihren Vorsitzenden Philipp Bett, der seit 2010 dieses Amt inne hatte und bereits im Vorfeld erklärte, nicht erneut zu kandidieren. Bett, der seit der Kommunalwahl für die JU im Stadtrat sitzt, bleibt dem Kreisvorstand als kooptiertes Mitglied erhalten.

Mit großer Mehrheit wurde anschließend der 27-jährige Thorsten Wollscheid, der ebenfalls dem  Stadtrat angehört, als einziger Kandidat zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union Trier-Stadt gewählt.

Der neue geschäftsführende Vorstand besteht aus den Stellvertretern Charlotte Thul (24) und Yannic Hassbach (22). Zum neuen Schatzmeister wurde der 24-jährige Philipp Mörsdorf gewählt. Neue Beisitzern sind Christoph Angele, Elisabeth Grotowski, Hendrik Heisse, Bianca Jung, Alexander Lamberty, Sarah Rau, Hesham M. Said, Tim Schilling und Lucas Schramm.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken