Zwei Fußgängerinnen verletzt

HEILIGKREUZ/GARTENFELD. Bei Verkehrsunfällen in Heiligkreuz und im Gartenfeld sind am Mittwochmorgen zwei Fußgängerinnen verletzt worden. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen und fahndet nach dem Fahrer eines dunkelfarbenen Pkw.

Gegen 7.05 Uhr befuhr ein ca. 40-45 Jahre alter Mann mit seinem Auto die Metzer Allee aus Fahrtrichtung Stadtgebiet kommend in Richtung Höhenstadtteil Heiligkreuz. In Höhe des Einmündungsbereichs Am Herrenbrünnchen querte zeitgleich eine 14-jährige Schülerin den dortigen Fußgängerüberweg. Fahrzeug und Fußgängerin kollidierten. Hierbei wurde die Schülerin leicht verletzt. Die Jugendliche musste sich später in ärztliche Behandlung begeben. Der PKW-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Gegen 8 Uhr wurde eine 51-jährige Fußgängerin in der Gartenfeldstraße in Trier-Ost angefahren. Nach ersten Ermittlungen überquerte die Frau in Höhe der Bahnbrücke die Fahrbahn von rechts nach links und wurde hierbei von einem 78-jährigen PKW-Fahrer angefahren und schwer verletzt.

Zeugen, welche Angaben zu den jeweiligen Unfällen machen können, werden gebeten, sich mit ihrer Polizei in Trier, Tel. 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Print Friendly

von

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Unterstützen

In Evernote merken